Neusiedlersee - Das Meer der Wiener | artservice.at
Museen

Neusiedlersee - Das Meer der Wiener

War es einst eine sumpfige Niederung, ist Europas westlichster Steppensee heute ein Naturparadies für die Wiener Bevölkerung. Gerade einmal 50 Kilometer von Wien entfernt liegt der Neusiedlersee, der seit 1920 liebevoll „Das Meer der Wiener“ genannt wird.

Hatte er im Kalten Krieg eine historisch wichtige Rolle, dient die pannonische Heide im Seewinkel mittlerweile als ideales Ausflugziel und lockt Ausflügler, Badelustige und Segler an. Auch sind rund um den See die optimalen Bedingungen für einen guten Tropfen Wein zu finden, was diesen zu einem Eldorado für Wein-Liebhaber werden lässt. 

Auftraggeber 
Wien Museum
Leistung 
Ausstellungs- und Vitrinenbau
Ort 
Wien
Jahr 
2011
Projektmitglieder 
Architektur: DI Marcus Handsur
Fotocredit 
Klaus Pichler