Biedermann und die Brandstifter | artservice.at
Theater

Biedermann und die Brandstifter

Für die Oper in zwei Akten, nach dem gleichnamigen Stück von Max Frisch, wurde der Prospekthof im Semperdepot Wien in ein Musiktheater verwandelt. Dieser Teil des Gebäudes ist über alle vier Etagen bis oben hin offen und auf jedem Geschoß befinden sich rundumlaufende Galerien, die von filigranen, sechs Meter hohen gusseisernen Säulen getragen werden.

Diente es früher als Depot und Produktionsstätte für Theaterdekorationen und –kulissen insbesondere für die Oper und das Burgtheater, ist es heute das Ateliergebäude der Akademie der bildenden Künste. Das Bühnenbild von Dominique Wiesbauer fügt sich harmonisch in die Architektursprache des Gebäudes ein.

Auftraggeber 
Neue Oper Wien
Leistung 
Bühnenbild indoor
Ort 
Wien
Jahr 
2013
Projektmitglieder 
Bühnenbild: Dominique Wiesbauer
Fotocredit 
Armin Bardel