Theater

Die Zauberflöte

Das Bühnenbild von Manfred Waba, phantasievoll und verspielt zugleich, ließ die Besucher im Römersteinbruch St. Margarethen in zauberhafte Welten eintauchen.

Der dreiköpfige Löwe, das zentrale Element der 7.000 m² großen Naturbühne, wurde von den Bildhauern in der Vorbauhalle gefertigt und in Einzelteilen in den Steinbruch gebracht. Vor Ort wurde die ca. 20 m hohe Großdekoration mittels eines Krans zusammengebaut. Durch dreidimensionale Bühnenmalerei wurde dem öffen- und schließbaren Tier der nötige Atem eingehaucht.

Auftraggeber 
Opernfestspiele St. Margarethen
Leistung 
Dekoration und Bühnenbild
Ort 
St. Margarthen (Bgld)
Jahr 
2010
Projektmitglieder 
Bühnenbild: Manfred Waba
Fotocredit 
Manfred Waba | Thomas Ludwig
Download PDF